Berichte & Impulse


48
EvasUntersich

Achtung bei der Ankunft

15. November 2023

Wie sieht es gerade in deinem Leben aus? Wo stehst du gerade? Sitzt du im Zug, bist du unterwegs und möchtest ankommen? Hast du ein Ziel vor Augen und bist gespannt? Bist du ruhelos, ist dein Leben turbulent, in Bewegung, siehst du die Welt um dich herum vorbei ziehen? Freust du dich endlich anzukommen. Dein Ziel zu erreichen. Die To Do Liste abhacken zu können? Oder stehst du im Stau, geht gar nichts? Hast du Angst, zu spät zu kommen, etwas zu verpassen?
Ganzen Input siehe:

Text


Fotos:

Videos:





47
EvasUnterwegs

Du bist ein Gott der mich sieht

22.- 24. September 2023

Es war ein Wochenende, welches Spuren hinterlassen hat! Das Evas Wochenende, in diesem Herbst zum Thema „Du bist ein Gott, der mich sieht“ (1. Mose 16,13) aus der Jahreslosung. Und wir haben uns gesehen gefühlt! Heike Rochlitzer hat die wie das Herbstlaub bunte Gruppe an Frauen sehr sanft und einfühlsam thematisch hindurch begleitet. Es ging um die persönliche Reise zwischen Weg- und Aufbrüchen, was uns bleibt, was uns trägt, wenn wir durch solche Zeiten im Leben gehen. Heike Rochlitzer hat dabei viel Aufklärendes und Mutmachendes aus ihrem Leben hinein verwoben, so dass der Fokus nicht auf dem „Wegbruch“ lag, welcher am Anfang steht, sondern auf die Zwischenzeit und vor allem dem „Aufbruch“ danach. Wie Gott uns in solchen Zeiten sieht, hat sie verstanden mit Bildern und Worten uns nahe zu bringen. Gott hat es dann wunderbar verstanden, viele Details (wie die Auswahl des Films am Samstag mit grandioser Candybar und Cocktails) passend zu gestalten. Wieder konnten wir kreativ sein, uns Bewegen und sogar im Wald „baden“, uns Zeit für Gespräche nehmen und um am Büchertisch zu stöbern. Es gab wunderbaren Lobpreis, sehr schmackhaftes Essen, eine wohltuende Gemeinschaft. Eine Zeit des Auftankens! Danke.
Linda Meusel

Fotoshow


Alle Fotos:





46
EvasUntersich

Alltagsoasen in wüsten Zeiten

14. Juni 2023

A: Mensch, Katrin - waren das wüste Zeiten? Die Vorbereitung des heutigen Abends, dein Hockey-Event auf der Hainichener Straße und die Lohnabrechnung auf Arbeit?
K: Wie wüste Zeit?
A: Na, das ist doch ne wüste Zeit, oder? Oder was sind denn sonst wüste Zeiten?
Ganzen Input siehe:

Text


Fotos:

Videos:





45
EvasUntersich

Auf die Plätze, fertig, los!

22. März 2023

Startschuss. Klar. Silvester ist auch eine Art Startschuss. Für das neue Jahr! Neues Jahr, neues Glück. Sagt die Welt. Eigentlich bin ich kein Typ für Vorsätze, aber ich beginne gern Dinge. Uns so habe ich mir tatsächlich etwas für das neue Jahr vorgenommen: ich versuche jede Woche an einem bestimmten Tag schwimmen zu gehen. Punkt.
Ganzen Input siehe:

Text

Fotoshow






44
EvasUnterwegs

Zwischen Hamsterrad und Liegestuhl - meine Balance finden

4.- 6. November 2022

Es wirkt nach, dieses Wochenende. Beflügelt verließ am Sonntag das Evas-Team die Strobelmühle in Pockau. Gott war dabei! Anders ist es nicht zu erklären, dass das eigentlich gar nicht so tiefgehend klingende Thema „Zwischen Hamsterrad und Liegestuhl“, gestaltet von der Referentin Kerstin Knaack (Relate Works), so viele Frauen tief berührt und nachträglich verändert hat.

Altbekanntes wie Büchertisch, Bücher- und Kleidertausch, Sport- und Bastelworkshops, eine wundervolle Lobpreisband und liebevolle Dekoration sowie ein Filmabend („Wunderschön“) wurden genossen und alte Bekannte freudig begrüßt. Es gab stets einen regen Austausch. Die Frauen waren mit großer Aufgeschlossenheit aus nah und fern (Leipzig, Bautzen, Chemnitz) angereist, sodass offene Gespräche in Kleingruppen und untereinander eine großartige, vertraute Atmosphäre schaffen konnten. Die Teilnehmerinnen waren wie ein bunter Blumenstrauß: jede einzigartig und verschieden, aber zusammen eine wunderschöne Mischung.

Als Resümee konnten wir mitnehmen, dass wir neben all dem Hamsterrad-Dasein dranbleiben sollten, um wenigstens jeden Tag eine heiße Schokolade „mit Gott im Liegestuhl“ zu trinken. Planen wir IHN mit ein und danken wir IHM für dieses absolute Geschenk-Wochenende.
Linda Meusel

Fotoshow





43
EvasUntersich

Aufgebrezelt

28. September 2022

Interview
Antje Bauch mit Katrin vom 28.09.2022

Audio


Aufgebrezelt
Linda Meusel und Michaela Saurenz vom 28.09.2022

Audio


Fotoshow





42
EvasUntersich

Akkucheck

15. Juni 2022


Fotoshow





41
EvasSeminar

Spieglein, Spieglein an der Wand ...

11.- 13. März 2022

Ein Wochenende lang durften die Evas eine kleine Auszeit vor Ort in der Jakobikirche und dem Gemeindehaus genießen. An diesen beiden Tagen hatten wir intensiv Zeit, um uns im Spiegel zu betrachten und Themen wie Zorn, Neid, Habgier, Trägheit und Stolz zu reflektieren. Unsere Referentin Ute Horn nahm uns behutsam an die Hand, führte uns liebevoll und authentisch durch die Themen und gab uns praktische Hilfe mit, wie wir unseren Spiegel wieder blank putzen können. Egal ob Single, Familienfrau, Mutter, Berufstätige, Rentnerin - jede Eva fand sich in einem Thema oder sogar in mehreren wieder und nahm Anregungen mit nach Hause in den Alltag. Die Evas haben die Gemeinschaft, die Themen und das ganze Drumherum total genossen!
Daniela Gneuß


Stolz und Vorurteil 1/5
Ute Horn vom 11.03.2022

Audio Video


Von Neid und Eifersucht 2/5
Ute Horn vom 12.03.2022

Audio Video


Ist Scham die Wurzel von Zorn? 3/5
Ute Horn vom 12.03.2022

Audio Video


Liebt Gott Schnäppchenjäger? Von Habsucht und Geiz 4/5
Ute Horn vom 12.03.2022

Audio Video


Was hat der Prophet Jona mit Trägheit zu tun? 5/5
Ute Horn vom 12.03.2022

Audio Video


Der Herr ist mein Hirte 6
Ute Horn vom 13.03.2022

Text Audio Video


Mehr Berichte



Impressum
Datenschutz
Ev.-Luth. Jakobi-Christophorus-Kirchgemeinde Freiberg
jakobi-christophorus.de

© Evas Freiberg